Krankheiten


Achtung:

Kaninchen sind sehr empfindliche Tiere und zeigen erst oft er spät Anzeichen einer Krankheit!

Um Krankheiten wie Myxomathose, Rhd1 und Rhd2 vorzubeugen gibt es Impfungen, die unbedingt regelmäsig vom Tierarzt gemacht werden müssen. Leider impfen viele Liebhaber nur gegen Rhd1 und lassen die Rhd2 Impfung weg, entweder aus Ungewissheit oder weil sie zu teuer ist. Dabei ist gerade die Rhd2 Impfung besonders wichtig, denn diese ist zur Zeit leider sehr angesagt...


Einige Krankheiten kann man natürlich auch erstmal selber versorgen wie z.B:

  • leichte Augenerkrankungen: -> Kochsalzlösung, versch. nicht verschreibungspflichtige Augentropfen oder Augensalben
  • kleine Verletzungen: -> Hautdesinfektionsspray und Wundensalbe
  • Bauchweh: -> S*b S*mpl*x Tropfen
  • Erkältung: -> Inhalieren mit Kochsalzlösung, viel Pfefferminze, Melisse, Echinacea, Hibiskusblüten