Meine Haltung


Mädels - Stall

Meine Kaninchen leben in einer Gruppenhaltung in einer  Voliere.

Die Voliere ist der Nachtstall meiner Kaninchen. Morgens wird eine Türe geöffnet, durch diese die Kaninchen in einen 20+qm Freilauf gelangen. Sie können sie jederzeit entscheiden ob sie in den Freilauf wollen oder in die Voliere wollen. 
Abends, sobald es dunkel wird, kommen die Kaninchen wieder in die Voliere und die Türe wird geschlossen :).
In der Voliere befinden sich: 
- drei Etagen
- eine große Schutzhütte
-eine kleine Schutzhütte
- eine Sandkiste ( Buddelkiste )
- ein Haus / Tunnel
- vier Wassernäpfe
- drei Heuräufen
- zweiToiletten
- mehrere Knabberäste 
Heu und Stroh stehen meinen Kaninchen 24/7h zur Verfügung, genau wie Wasser!
Kommt man in die Voliere, so steht die große Schutzhütte gerade aus durch. Dort befindet sich eine Heuraufe, zwei Toiletten, ein Wassernapf und ein Futternapf mit dem Margenwohl Futter von Grünhopper. Auf der großen Schutzhütte stehen einmal ein paar leere Näpfe, ein kleiner Komposteimer und andere Sachen zum säubern. Außerdem stehen dort drei voller Futternäpfe: einmal Haferflocken ( nur nachts zur verfügung), einmal ein paar Leckereien und einmal normales Grünhopper Futter. Auf das Dach kommen nur meine Mädels, denn sie quetschen sich zwischen Beetbegrenzung und Decke der 2. Etage :)
Unten vor dem Stall befindet sich ein Wassernapf und eine Art "Treppe", von der die Kaninchen leichter in die große Schutzhütte und die Buddelkiste gelangen.
Rechts neben der Eingangstüre befindet sich die kleine Schutzhütte, in der auch die Wurbox steht. Neben der Wurfbox steht noch ein wassernapf und es liegt etwas Heu auf dem Boden.
Neben der Wurfbox steht die Treppe. Diese ist noch nicht komplett fertig. Hoppeln die Kaninchen nach oben, so können die Mädels sich links zwischen beetbegrenzung und decke quetschen, um auf das Dach der großen Schutzhütte zu gelangen. Hoppeln sie auf der Etage weiter durch, so finden sie einen Futternapf, ein Haus, ein Wassernapf, eine Toilette und eine Heuraufe vor.
Von dieser Etage aus müssen die Kaninchen springen, um auf die oberste Etage zu gelangen. Dies ist extra so gemacht, damit die Kaninchen, besonders die beiden Kastraten, Ruhe vor den Babys haben (natürlich erste sobald sie hoppeln können). Auf der obersten Etage finden die Kaninchen eine Heuraufe, eine Toilette, einen Wassernapf und einen Futternapf vor. Bald wird dort auch noch ein Haus stehen.
Knabberäste sind sowohl im Freilauf als auch in der Voliere überall zu finden und einige dienen in der Voliere auch als Pfosten / Stütze, damit dass ganze etwas natürlicher aussieht :)
Der Freilauf ist ca 22qm groß. Die Kaninchen können ihn den ganzen Tag betreten, wann immer sie Lust haben.

Mein Rammler - Stall

Mein Rammler lebt in einem 2qm Stall (pro Kaninchen sollten min. 2qm zur Verfügung stehen!). Diesen kann er verlassen und betreten, wann immer er will.

Außerdem ist der Stall auf 2 Etagen aufgeteilt welche beide eine Einstreu Ecke, eine Versteckmöglichkeit, Fressen und Trinken haben.

In dem Stall generell befinden sich:

- 3 Futternäpfe

- 2 Wassernäpfe

- 2 Einstreu Ecken

- 1 Weidenbrücke

- 1 Haus

- 1 Heuraufe

- 1 Toilette

- ein paar Knabberäste

 

Der Freilauf ist etwa 6-7qm groß. Den kann er von morgens bis abends zu beliebigen Zeiten betreten. In dem Freilauf selber sind ebenfall ein Haus, Knabberäste und ein Tunnel. Zudem steht draußen noch ein Blumentopf mit Kräutern. Der Freilauf hat höhere Elemente und einen Sichtschutz zum Freilauf der Gruppe. Dieser ist dazu da, damit der Rammler die Mädels nicht sieht und auf dumme Gedanken kommt wie z.b. buddeln, über die Gitter springen,... :)